neugierig-machen-auf-wissen


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Gruppenspezifische Menschenfeindlichkeit

Politik u. Gesellschaft

D.1. ACROSS THE LINES - Autobiographische Grenzüberwindung -und Identität
"Wir riefen Gastarbeiter, es kamen Menschen!"


  • Eine Einführung in die Begrifflichkeit der "gruppenspezifischen Menschenfeindlichkeit" (Wilhelm Heitmeyer) Über Fremdheit und Identität -


Wir neigen dazu, das "Eigene" höher zu bewerten als das fremde "Andere". Jede soziale Kategorisierung tendiert zur Betonung der Ähnlichkeiten innerhalb und der Differenzen zu anderen: Wir versus Andere. Große Wanderungsbewegungen hatten demografische und sozialkulturelle Verschiebungen in Herkunfts- und Zielländern zur Folge. Menschen sind mit ihren Identitäten in Gesellschaften über soziale Gruppenzugehörigkeit und räumliche aber auch historische Besonderheiten verankert. Bei Veränderung von sozialen und ökonomischen Verhältnissen, gerät alles zusätzlich ins Wanken, was auch den Verlust von bisherigen Sicherheiten bedeutet. Dabei sind (nicht nur) individuelle Identitäten mitbetroffen. Die Entwicklung des Kapitalismus bedroht aber auch anthropologische "Charaktereigenschaften", die Menschen aneinander binden und die ihnen ein stabiles Gefühl vermitteln.
Nirgends hin-/ankommen, immer wieder von vorne anfangen- die heutige Arbeitswelt mit veränderten Zeit- und Arbeitsorganisationsabläufen, "die in der Zeit, von Ort zu Ort und von Tätigkeit zu Tätigkeit driftet"- (er-)fordert autobiographische Grenzüberwindung.

Zielgruppe: Alle sozialpolitisch Interessierte Menschen

Teilnehmerzahl: 12 - 16 Dauer: 3 Tage Kosten: 240,00 € p.P.

Termin: 25. -27.03.2013 Neuhaus/Elbe
10. - 12.06.2013 Hildesheim

Homepage | Wir über uns | Angebote | Kommunikation u. Sozialkompetenz | Arbeitswelt | Gesellschaftstheorie | Politik u. Gesellschaft | Sozialrecht | Recht in der sozialen Arbeit | Moderation und Coaching | Veröffentlichungen | Anfragen | AGB / Referenzen | Impressum | Kooperationspartner | Site Map


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü