neugierig-machen-auf-wissen


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


AGB

AGB / Referenzen

ALLGEMEINE SEMINARVEREINBARUNG (AGB)


1. An den Seminaren der STATT GmbH Soziale Arbeit und Praxisforschung kann jede Person teilnehmen. Einschränkungen werden in den jeweiligen Ausschreibungen angezeigt. Bei nicht Beachtung dieser Einschränkungen behalten wir uns vor, TeilnehmerInnen abzulehnen bzw. auszuschließen. Jede/r Teilnehmer/in erhält eine Teilnahmebestätigung, die den Erfordernissen von § 15 FAO und § 6 Abs. 2 RDG entspricht. Eine Garantie dass diese anerkannt wird kann nicht gegeben werden.

2. Für die Teilnahme ist die vorherige schriftliche Anmeldung, möglichst durch das jeweilige Anmeldeformular notwendig. Der EDV-gestützten Bearbeitung der Teilnehmer-Daten wird mit der Anmeldung zugestimmt.

3. Die
Teilnahmegebühren sind innerhalb einer Woche nach Erhalt der Anmeldebestätigung fällig.

4. Die Durchführung eines Seminars ist stets an eine Mindestteilnehmerzahl von 8 Personen gebunden. Bei zu geringer Anmeldung kann das Seminar verschoben oder abgesagt werden. Bereits entrichtete Zahlungen werden bei Seminarabsage in voller Höhe erstattet.

5. Wir behalten uns vor, ein geplantes Seminar aus wichtigem, von uns nicht zu vertretendem Grund oder bei Krankheit, kurzfristig zu verschieben oder ausfallen zu lassen. Bereits entrichtete Zahlungen werden in diesen Fällen in voller Höhe erstattet.

6. Eine Stornierung der Anmeldung (nur schriftlich!) ist bis zu 3 Wochen vor Seminarbeginn kostenlos möglich. In dem Zeitraum bis zwei Wochen vor Seminarbeginn, ist die Hälfte der TN-Gebühren zu entrichten. Danach wird die gesamte Teilnehmergebühr fällig. Ein Zahlungserlass bei Vorlage einer von Arbeitgebern und gesetzlichen Krankenkassen anerkannten Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (AUB) ist selbstverständlich. Diese muss uns allerdings spätestens am letzten Tag des betreffenden Seminars im Original vorliegen, ansonsten sind die vollen Seminargebühren fällig.
Ein angemeldete/r Teilnehmer/in kann bei Verhinderung einen Ersatzteilnehmer/in benennen. Der Veranstalter bemüht sich ebenfalls, einen Ersatzteilnehmer zu finden. Ist dieser gefunden entfällt selbstverständlich die sonst fällige Seminargebühr.

7. Wir behalten uns vor, TeilnehmerInnen aus den Seminaren auszuschließen, wenn diese nicht gewillt und/ oder fähig sind, die von uns gesetzten Regeln einzuhalten und somit das Seminarziel für die übrigen TeilnehmerInnen gefährdet werden würde. In diesem Fall hat der/die TeilnehmerIn die Gebühren und Kosten anteilig für den bereits stattgefunden Seminarteil zu entrichten; überzahlte Beträge werden erstattet.

8. Im Preis nicht inbegriffen sind etwaige Reisekosten der Teilnehmer, insbesondere Übernachtung und Verpflegung sind nicht inbegriffen. Ausgenommen diese sind ausdrücklich in der Seminarausschreibung enthalten. Pausengetränke und Seminarunterlagen sind im Preis enthalten. In dem Teilnehmerbeitrag ist MwSt in der jeweiligen gesetzlichen Höhe enthalten.

9. Wird das Seminar durch den/die Teilnehmer/in abgebrochen, werden sämtliche Gebühren und Kosten des Seminars fällig.

10. Die STATT GmbH Soziale Arbeit und Praxisforschung haftet nicht für etwaige Vermögensschäden des/der Teilnehmer/in, die aus einem nicht zustande gekommenen oder verschobenen Seminars oder aus einem Abbruch eines solchen resultieren.

11. Für jede außergerichtliche Mahnung gegenüber dem/der Teilnehmer/in kann nach eintretendem Zahlungsverzug ein Betrag von € 5,00 zur Abdeckung von Porto- und Verwaltungskosten erhoben werden.

12. Für eventuelle Druckfehler bei Preisen und Terminen übernimmt die STATT GmbH Soziale Arbeit und Praxisforschung keine Haftung.

13. Die etwaige Unwirksamkeit einer Regelung der Teilnahmebedingungen lässt die Wirksamkeit der übrigen Regelungen unberührt. Die unwirksame Regelung ist in diesem Fall durch eine sinnentsprechende wirksame Regelung zu ersetzen, die der angestrebten Regelung am nächsten kommt. Gleiches gilt, wenn sich eine Lücke in den Regelungen der Teilnahmebedingungen herausstellen sollte.

14. Gerichtsstand ist Neuhaus/Elbe.


Neuhaus, den 7.01.2012


gez. Peggy Lampe (Geschäftsführung)


Homepage | Wir über uns | Angebote | Kommunikation u. Sozialkompetenz | Arbeitswelt | Gesellschaftstheorie | Politik u. Gesellschaft | Sozialrecht | Recht in der sozialen Arbeit | Moderation und Coaching | Veröffentlichungen | Anfragen | AGB / Referenzen | Impressum | Kooperationspartner | Site Map


Untermenü


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü